Stoßwellentherapie

Extrakorporale Stoßwellentherapie (ESWT) Radiale Stoßwellentherapie (RSWT) Focussierte Stoßwellentherapie

Seit vielen Jahren wird die fokussierte und radiale Stoßwellentherapie im orthocenter Köln-Weiden als effektive und innovative Behandlungsform durchgeführt.

Sie ist eine risikoarme und nebenwirkungsfreie Methode, um den Schmerz bei folgenden Indikationen zu behandeln.

  • Kalkschulter / Tendinosis calcarea
  • Epikondylitis, Tennisellenbogen / Golferellenbogen
  • Fersensporn, Fasziitis plantaris
  • Achillesehnenreizung / Achillodynie
  • Patellaspitzensyndrom
  • Schienbeinkantensyndrom / shin-splint-Syndrom
  • Reizzustände der Sehnen- und Bandansätze
  • Myofasziales Schmerzsyndrom
  • Chronische Nacken- und Schulterschmerzen
  • Chronische Rückenschmerzen
  • Muskel- und Faszienverletzungen
  • Knochenheilungsstörung / Pseudoarthrose
Stoßwellentherapie 1
ESWT (Extrakorporale Stoßwellentherapie) einer Kalkschulter

Stoßwellen sind energiereiche, hörbare Schallwellen, deren Energie auf die schmerzhaften Areale des Bewegungsapparates übertragen werden.Dadurch kommt es u.a. zu folgenden Wirkmechanismen

  • Entzündungsabbau durch Vermehrung von antiinflammatorischen Hormonen
  • Regeneration des geschädigten Gewebe durch Vermehrung von Wachstumsfaktoren
  • Förderung resorptiver Vorgänge
  • Unterbrechung der Schmerzfortleitung

Allgemeine Informationen zu Ihrem Impftermin:

Corona-Impfungen in unserer Praxis

Für unsere Patient:innen ab 18 Jahren bieten wir Boosterimpfungen mit Moderna und BioNTech an.
Gemäß der aktuellen Empfehlung der STIKO, können wir die Boosterimpfung nun bereits 3 Monate nach der Zweitimpfung durchführen.


Bitte bringen Sie zum Impftermin die ausgefüllten Aufklärungsbögen und Anamesebögen in zweifacher Ausfertigung mit.